Warum bewaffnen sich immer mehr Menschen?

Das Erwachen der Valkyrjar

Die Bevölkerung bewaffnet sich immer mehr, weil sie sich vom Staat nicht mehr beschützt fühlen. Foto: Dennis Skley/ Flickr (CC BY-ND 2.0)
Die Bevölkerung bewaffnet sich immer mehr, weil sie sich vom Staat nicht mehr beschützt fühlen.
Foto: Dennis Skley/ Flickr (CC BY-ND 2.0)

Der Staat steht derzeit unter enormem Druck, weil seine Ressourcen nicht ausreichen, um seine Gesetze an den eigenen Grenzen durchzusetzen. Nach dem Bertelsmann Transformation Indexgelten als gescheiterte Staaten diejenigen, „in denen das staatliche Gewaltmonopol und grundlegende Verwaltungsstrukturen so stark eingeschränkt sind, dass die Regierung kaum handlungsfähig ist.“

Fehlende staatliche Schutzfunktion

Wenn Tausende ohne jede Rechtsgrundlage völlig frei und unkontrolliert durch das Land ziehen, fühlen sich viele Bewohner bedroht. Die gefühlte Bedrohung hat dabei zwei Ursachen: Einerseits durch die Immigranten selbst, andererseits zum überwiegenden Teil jedoch wegen der fehlenden staatlichen Schutzfunktion. Wenn die Exekutivorgane derart überfordert werden, dass der normale Polizeidienst nicht mehr aufrechterhalten werden kann, wächst in der Bevölkerung das Bedürfnis, sich selbst schützen zu müssen. Das gesteigerte Sicherheitsbedürfnis zeigt sich im vermehrten Kauf von Waffen.

Wie…

Ursprünglichen Post anzeigen 320 weitere Wörter

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s