„Flüchtlinge sind übernormal gesund“

Das Erwachen der Valkyrjar

Flüchtlinge verursachten im Schnitt weniger Gesundheitskosten als Deutsche, sagt Ärztepräsident Montgomery. Zwar gebe es auch im Behandlungszimmer kulturelle Differenzen, doch er sei zuversichtlich.

behandlung-eines-kurdischen

Die in Deutschland ankommenden Flüchtlinge sind nach Angaben von Bundesärztepräsident Frank-Ulrich Montgomery „übernormal gesunde Menschen“. „Sie schleppen keine Infektionskrankheiten ein, und es kommen auch keine chronisch Kranken“, sagte Montgomery der Zeitung „Die Welt“.

In der Regel seien es junge dynamische Männer. Befürchtungen vor einer Überforderung des Gesundheitssystems durch Flüchtlinge seien deshalb falsch. „Wir schaffen das“, betonte er. Die durchschnittlichen Gesundheitskosten eines Asylbewerbers betrügen mit 2300 Euro „600 Euro weniger als bei einem Deutschen“, sagte Montgomery.

Forderung nach Bürokratieabbau

Er forderte eine Gesundheitskarte für Flüchtlinge, um umständliche Bürokratie zur Kostenübernahme zu vermeiden. „In Hamburg rechnet die AOK ab, dadurch sparen wir 1,6 Millionen an Verwaltungskosten. Davor haben 14 Beamte in der Ausländerbehörde Krankenscheine ausgestellt und verwaltet.“ In Bremen funktioniere das ebenfalls, Berlin und Nordrhein-Westfalen „ziehen jetzt zur…

Ursprünglichen Post anzeigen 93 weitere Wörter

Werbeanzeigen
Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s