Ex-CIA-Beauftragter: US-Krieg gegen Daesh Terroristen eine komplette Farce

Das Erwachen der Valkyrjar

Ein ehemaliger CIA Beauftragter meint, der US-Krieg gegen die Terrorgruppe Islamischer Staat sei eine komplette Farce. Saudi Arabien zu unterstützen und den IS zu bekämpfen sei äußerst widersprüchlich.

könig salam und barak hussein obambi

Amerikas Krieg gegen den Daesh und andere Terrorgruppen im Nahen Osten ist „eine komplette Farce“, sagt ein US-amerikanischer politischer Analyst.

Steven D Kelley, ein ehemaliger NSA/CIA Auftragnehmer, machte diese Bemerkung in einem Interview mit Press TV am Dienstag. Kelley kommentierte eine aktuelle Kongress-Anhörung über die Rolle Saudi-Arabiens bei der Unterstützung des weltweiten Extremismus und Terrorismus.

„Wenn der Kongressabgeordnete aus Georgia den ehemaligen US-Botschafter in Syrien über den Wahhabismus und die Unfähigkeit der Vereinigten Staaten den Islamischen Staat zu bekämpfen befragt und die USA aber gleichzeitig die saudische Regierung unterstützt, scheint es eine sehr tiefe Unwissenheit über die Natur und die Geschichte des Wahhabismus in den Vereinigten Staaten zu geben“, sagte Kelley.

Es scheint äußerst ungeschickt, dass US-Beamte zugeben dem saudischen Regime, das aktiv mit ihren Öl-Gewinnen…

Ursprünglichen Post anzeigen 147 weitere Wörter

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s