Gegen Massenmigration: Finnland will Grenze zu Russland militärisch sichern

Das Erwachen der Valkyrjar

Finnland erwägt zur Sicherung der russischen Grenze den Einsatz von Militär. Man befürchtet einen verstärkten Ansturm von Einwanderern über die Grenze zu Russland. Das Land bereitet sich auf den Ernstfall vor.

GettyImages-72617425_pt_8

Notfalls soll zur Grenzsicherung nach Russland auch Militär eingesetzt werden, sagte Finnlands Verteidigungsminister Jussi Niinistö  am Donnerstag laut Metropolico.

Es sei dem Grenzschutz nicht mehr möglich, den Zustrom von Migranten aus dem nahöstlichen und asiatischen Raum zu bewältigen, so die finnische Regierung. Deswegen plane die finnische Regierung eine Verstärkung der russischen Grenze.

Zwei Drittel aller Asylbewerber Finnlands soll abgeschoben werden

In den nächsten Jahren sollen bis zu 20.000 Migranten, deren Asylantrag abgelehnt wurde, abgeschoben werden, so das Innenministerium vor dem Wochenende. Dies sind etwa zwei Drittel aller finnischen Asylbewerber.

Nachdem in den letzten Monaten etwa 1.000 Einwanderer ohne die erforderlichen Dokumente über Russland ins Land gekommen waren, hatte der Abteilungschefs für Land- und Seegrenzen des Grenzschutz-Departements eine Überforderung seiner Behörden befürchtet. Demnach…

Ursprünglichen Post anzeigen 93 weitere Wörter

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s