Albaniens Mafia lotst Flüchtlinge nun über Adria

Das Erwachen der Valkyrjar

Albaniens_Mafia_lotst_Fluechtlinge_nun_ueber_Adria-Millionen_investiert-Story-501145_630x356px_43f008a5c1a4e0bfefaef1f9e7853cd4__fluechtlinge-schnellboote-s1260_jpg

Nach dem erfolgreichen Schließen der Balkanroute suchen internationale Schlepper bereits nach Ausweichrouten für den Flüchtlingsstrom. Wie die „Krone“ aus Regierungskreisen erfuhr, hat etwa die albanische Mafia bereits Millionen in Schnellboote investiert, um Asylwerber künftig übers Meer nach Italien zu lotsen. Auch deshalb bereitet sich Österreich auf größere Menschenmengen am Brenner vor.

Österreich rüstet sich seit einigen Wochen dafür, dass eine der Ausweichrouten der Flüchtlinge über den Brenner führen könnte. In den „nächsten Wochen“ soll die Planungsphase abgeschlossen sein und damit verstärkte Kontrollen am Grenzübergang zu Italien starten, sagte Verteidigungsminister Hans Peter Doskozil erst am Montag.

Albaniens Mafia lotst Flüchtlinge nun über Adria (Bild: Krone-Grafik)
Foto: Krone-Grafik

Ein genaues Datum für den Start der Kontrollen konnte oder wollte der Minister aber nicht kundtun. Dass nach dem Vorbild Spielfelds kontrolliert wird, stand für ihn im Bezug auf den Brenner aber ebenso wie für die Grenzregion Ungarn/Slowakei- Burgenland/Niederösterreich außer Frage.

NATO- Admiral: „Die Schlepper sind sehr flexibel“

Auch der NATO- Verband…

Ursprünglichen Post anzeigen 369 weitere Wörter

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s