EILMELDUNG: Firma „BUNDESPOLIZEI“ – Mitarbeiter Runge nimmt Wake News – Journalisten an der Grenze fest!

Mywakenews's Blog

EILMELDUNG - BUNDESPOLIZEI-FIRMA nimmte Wake News Journalisten fest!

Abb.: Collage aus Internetbildern Wake News

Erstveröffentlichung:
https://vugwakenews.wordpress.com/2016/07/26/eilmeldung-firma-bundespolizei-mitarbeiter-runge-nimmt-wake-news-journalisten-an-der-grenze-fest/

Die Aufzeichnung dieser Veranstaltung als Video: (folgt!)

EILMELDUNG!
Firma „BUNDESPOLIZEI“ – Mitarbeiter Runge nimmt Wake News – Journalisten an der Grenze fest!

BUNDESPOLIZEI FIRMA

Abb.: Collage aus Internetbildern und Wake News

Die Firma BUNDESPOLIZEI, die derzeit im besonderen Masse die Menschen drangsaliert, die grenz- und barrierefrei reisen wollen, haben heute am 26.07.2016 gegen 11 Uhr den freien Journalisten Alwin Hegeler festgenommen. Mit der Telefonnummer 07621-4222-713 wurde ich in der Redaktion von einem angeblichen „POLIZEIHAUPTMEISTER“ Runge angerufen, der mir aber die Nennung seines Vornamens verweigerte.

Er schillderte, sie hätten den Journalisten Alwin festgenommen, weil 2 Haftbefehle gegen ihn vorliegen würden. Angeblich sollen es Haftbefehle wegen „BETRUG“ und „ÜBLR NACHREDE“ sein. Von solcherlei rechtgültigen „Verurteilungen“ ist diesseits allerdings nichts bekannt. Ich forderte den Herrn Runge auf mir zu sagen, ob er eine/n Amtsnachweis/Bestallungsurkunde als Staatsbeamter hätte, was er zunächst bejahte, sich dann aber auf einen „Dienstausweis“…

Ursprünglichen Post anzeigen 1.645 weitere Wörter

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s