Warum Snowden gegen Entlassung des FBI-Chefs ist

Der Honigmann sagt...

Edward Snowden, Ex-Mitarbeiter der Nationalen Sicherheitsagentur der USA (NSA) hat vor dem Hintergrund der Entlassung des FBI-Chefs die Amerikaner aufgefordert, die „politische Einmischung“ in die Tätigkeit der US-Bundespolizei zu verurteilen.

„Dieser FBI-Direktor hat viele Jahre lang versucht, mich für meine politische Tätigkeit ins Gefängnis zu bringen. Wenn ich gegen seine Entlassung eintreten kann, so könnt ihr es auch“, twitterte Snowden.

Wie er ferner anmerkte, „muss ein jeder Amerikaner eine solche Einmischung in die Tätigkeit des FBI verurteilen“.

US-Präsident Donald Trump hatte dem FBI-Chef James Comey auf Empfehlung von Justizminister Jeff Sessions gekündigt. In seinem Brief an Comey begründet Trump dessen Entlassung damit, dass Comey seine Behörde nicht mehr effektiv leiten könne.

Comey führte Ermittlungen zu „Russland-Kontakten“ von Präsident Donald Trump, die sowohl vom Weißen Haus als auch vom Kreml bestritten werden. Zudem hatte Trumps bei der Präsidentschaftswahl 2016 unterlegene Konkurrentin Hillary Clinton dem FBI-Chef Comey vorgeworfen, ihre Wahlniederlage bewirkt zu haben…

Ursprünglichen Post anzeigen 23 weitere Wörter

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s