Rohr frei, ruck, zuck – Rohrreiniger ganz ohne Chemie selber machen.

das Erwachen der Valkyrjar

Wenn mal wieder der Abfluss in der Badewanne oder im Waschbecken verstopft ist, brauchst du keine teuren Abflussreiniger aus dem Supermarkt zu verwenden. Anstatt die chemische Keule zu schwingen, die zwar die Verstopfung löst, aber auch die Rohre angreifen kann, kannst du auf ein altbewährtes Hausrezept zurückgreifen, dessen „Hauptzutat“ ein wahrer Alleskönner im Haushalt ist: Backpulver.

Dafür brauchst du:

  • 200 g Backpulver
  • 200 g Salz
  • warmen Essig
  • heißes Wasser

Und so geht’s:

Vermische das Backpulver und das Salz miteinander und rühre alles gut um.

Schütte das Gemisch in den verstopften Abfluss.

Um es besser dosieren zu können, kannst du es zum Beispiel in einen leeren Zuckerstreuer füllen oder einen kleinen Trichter in den Abfluss stecken.

Gieße etwas warmen Essig hinterher.

Schütte abschließend heißes Wasser in den Abfluss.

Nun müsste die Verstopfung gelöst sein und das Wasser kann wieder problemlos abfließen. Mit diesem Hausrezept brauchst du kein Geld für teure Abflussreiniger auszugeben…

Ursprünglichen Post anzeigen 15 weitere Wörter

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s