Zweierlei Maas? Weidel „Nazischlampe“ o.k. – Hayali „dreckige Systemnutte“ = 2200 Euro Strafe

das Erwachen der Valkyrjar

Persönliche Beleidigung ist persönliche Beleidigung, könnte man meinen. Aber es kommt natürlich darauf an, wer wen in welchem Kontext beleidigt und welcher Richter das Urteil spricht.

Unsere unabhängige Justiz urteilte deshalb auch fehlerfrei, was sonst? Ein Moderator vom NDR darf eine AfD-Politikerin natürlich Nazischlampe nennen. Der Antrag auf einstweilige Verfügung der betroffenen Alice Weidel wurde abgewiesen. Es handelt sich doch um Satire und der Mann, der das gesagt hat, hat dieses Handwerk schließlich gelernt.

Wenn dagegen ein Rentner, der keine Ahnung hat, wie man sich im Grenzbereich ausdrückt, eine Fernsehmoderatorin als „dreckige Systemnutte“ bezeichnet, verhält sich die Sache genau umgekehrt – ist doch logisch. So eine Beleidigung kostet dann eben 2200 Euro Strafe nebst Verfahrenskosten. Mildernde Umstände wurden dem Mann trotz mangelhafter Kenntnisse in den Kulturtechniken (kollaboratives Schreiben in sozialen Netzwerken) nicht zugute gehalten, die gibt es nur für die, die noch nicht so lange hier wohnen und noch keine…

Ursprünglichen Post anzeigen 77 weitere Wörter

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s