Jetzt will Merkel Europas Kaiserin werden

Der Honigmann sagt...

Von Wolfgang Hübner

Angela Merkel ist von den vergangenen Tagen mit Donald Trump enttäuscht. Und zwar so sehr, dass sie das jetzt die braven Deutschen und die ganze Welt wissen lässt. Wie schön waren für sie doch die Jahre mit Trumps Amtsvorgänger Obama; wie innig und einverständlich doch der Dialog mit dem Killerdrohnencharmeur im lukrativen Ruhestand auf dem Kirchentag des ungläubigen Sozialkonzerns EKD.

Wie quälend hingegen die Konferenzstunden mit diesem blonden, gar auch noch deutschstämmigen Rüpel, der noch nicht einmal Anstand genug hat, sich weitgehend verdeckt hinter einer so wichtigen Persönlichkeit wie den Vertreter der europäischen Großmacht Montenegro für die TV-Kameras und Fotografen zu postieren.

Nein, Trump will nicht wie seine Vorgänger bedingungslos mitmachen bei der alljährlichen Beschwörung der drei modernen Heiligkeiten: Klimawandel, Freihandel und westliche Wertgemeinschaft. Er will sogar mehr Geld für die NATO von Deutschland und ignoriert damit, Unmensch der er ist, dass Deutschland seine Haushaltsüberschüsse zur Aufnahme…

Ursprünglichen Post anzeigen 414 weitere Wörter

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s