Nach Treffen mit Putin lässt Tillerson Mogherini abblitzen – Foreign Policy

Der Honigmann sagt...

US-Außenminister Rex Tillerson, der sich im April mit Russlands Staatschef Wladimir Putin traf, hat danach der EU-Außenbeauftragten Federica Mogherini ein Telefongespräch verweigert, schreibt das renommierte US-Außenpolitikmagazin „Foreign Policy“. Die Quellen des Magazins sehen zwischen diesen beiden Ereignissen einen direkten Zusammenhang.

Das US-Außenministerium soll Mogherini ein Telefongespräch mit Tillerson verweigert haben, teilten die Quellen mit. Stattdessen sei der EU-Politikerin vorgeschlagen worden, mit einem Beamten von niedrigerem Rang zu sprechen.

„Das machte sie stinksauer. Das ist nicht die Weise, wie man mit Mogherini umgeht“, so eine der EU-Verwaltung nahestehende Quelle.

Ein Gespräch mit dem Leiter der Abteilung für Politikplanung, Brian Hook, habe die EU-Außenbeauftragte abgelehnt.

Tillerson war am 11. April zu einem zweitägigen Besuch nach Moskau gekommen. Er hatte Termine mit seinem Amtskollegen Sergej Lawrow und mit Präsident Putin. Es hieß, dass der Kreml und das Weiße Haus trotz aller Kontroversen, die insbesondere die Syrien-Politik betreffen, den Dialog aufrechterhalten und Maßnahmen zur…

Ursprünglichen Post anzeigen 11 weitere Wörter

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s