Der Geist Pfingstens

Der Honigmann sagt...

Zu Pfingsten – so steht es in der kirchlichen Überlieferung – haben sich die Jünger Jesu eingeschlossen aus Angst, entdeckt und auch getötet zu werden. Doch sie bemerkten den Heiligen Geist, von dem Jesus gesprochen hatte und der sie mit der Möglichkeit ausstattete, in allen Sprachen zu sprechen.

Das Pfingstfest findet 7 Wochen nach Ostern statt. Dieser Zeitraum entspricht dem jüdischen „Wochenfest“ oder „Fest der Ernte“, das 50 Tage nach dem Pessachfest gefeiert wird. Siehe wikipedia. Traditionell gibt es Milchspeisen, Pfannkuchen oder Rührkuchen, wie bei uns lange Zeit am Karfreitag.

Dass die ganze Weltgeschichte vielfach mit dem Judentum zusammenhängt, das zeigt der Film „Ende der Täuschung“ auf youtube. Ich setze dazu keine Links, weil einige davon virenversucht waren. Ihr braucht nur auf youtube „Ende der Täuschung“ einzugeben.

Ursprünglichen Post anzeigen 5.274 weitere Wörter

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s