SPD Schulz wünscht gesegneten Ramadan: Tag 11 – 627 Tote

Schlüsselkindblog

Zum Ramadan Beginn hatte es SPD Kanzlerkandidat Martin Schulz eilig, den vielen Muslimen, nicht nur in Deutschland, auf seinem Facebook Account ein gesegnetes Fest zu wünschen. Es erübrigt sich bei Politikern wie Merkel, oder eben Martin Schulz zu erwähnen, dass sie den Christen in Deutschland oder anderswo, zu Pfingsten, eines der wichtigsten christlichen Feiertage, keine guten Worte oder Wünsche aussprachen.

20170606_152742

Die Seite „TheReligionOfPeace“ notiert unterdessen, das muslimische Attentäter bereits am Tag 9 des Ramadan Festes in 17 Ländern, 46 Anschläge verübten, die alleine 510 Menschenleben forderten. Weitere Tote –  siehe Titelfoto –  noch nicht mit eingerechnet.

Merkels psychisch gestörten Gäste

Ein 37-Jähriger hat am Pfingstmontag im Berliner U-Bahnhof Kaulsdorf eine ältere Frau geschubst und verletzt. Als die U5 am Bahnhof Kaulsdorf-Nord gestern einfuhr, sprang der Mann plötzlich von einer Bank auf – und schubste die 66-Jährige von hinten auf den Bahnsteig,  so berichtet die dpa.

Die…

Ursprünglichen Post anzeigen 196 weitere Wörter

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s