Zehnjährige vergewaltigt

Der Honigmann sagt...

Vorfall in Asylbewerberheim in Herford bisher geheimgehalten

Die frühere Harewood-Kaserne in Herford: In der Unterbringungseinrichtung des Landes wurde ein Kind vergewaltigt.

Die frühere Harewood-Kaserne in Herford: In der Unterbringungseinrichtung des Landes wurde ein Kind vergewaltigt.Foto: Ralf Meistes

Von Christian Althoff

Herford (WB). In einem Asylbewerberheim in Herford ist offenbar ein kleines Mädchen von einem Mann aus Ghana vergewaltigt worden. Die Polizei sowie die für die Einrichtung zuständige Bezirksegierung Detmold haben den Fall gegenüber der Öffentlichkeit bisher geheimgehalten.

 Die Tat passierte demnach in der früheren britischen Harewood-Kaserne, in der das Land eine Zentrale Unterbringungs-Einrichtung (ZUE) für Asylbewerber unterhält. Dort wurde ein zehnjähriges Mädchen, das aus einer früheren Sowjetrepublik stammt, nachmittags verletzt in die Krankenstation gebracht.

Aus den Angaben des Kindes und der Verletzung sollen sich Hinweise auf eine Vergewaltigung ergeben haben, worauf der Sicherheitsdienst der Einrichtung die Polizei alarmierte. Ermittlungen sollen den Verdacht bestätigt haben. Der mutmaßliche Täter konnte identifiziert und festgenommen werden. Oberstaatsanwalt Udo Vennewald: »Es handelt sich um einen Mann aus Ghana. Wir…

Ursprünglichen Post anzeigen 269 weitere Wörter

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s