George Soros – der Nazi-Kollaborateur und Hauptfinanzier der neuen Linken

Jürgen Fritz Blog

Ein Gastbeitrag von Collin McMahon

Seit dem Amtsantritt von Donald Trump radikalisiert sich der linke Widerstand. Er tritt gerne als Basisbewegung auf, doch seine Wurzeln hat er im Lager von George Soros und linken „Demokraten“. Soros selber hütet ein dunkles Geheimnis. Könnte das sein übersteigertes Gutmenschentum erklären?

Soros und sein Netzwerk arbeiten vom ersten Tag an gegen Trump

Der Autor und Journalist Edward Klein ist ehemaliger Chefredakteur des New York Times Magazine. In seinem Buch „All Out War – The Plot to Destroy Trump“ („Totaler Krieg – Der Plan Trump zu vernichten“) zeichnet er nach, wie die Obama-Regierung mit der Clinton-Kampagne sich verschworen haben, um Donald Trump vom ersten Tag an zu untergraben und wegen einer angeblichen „Russland-Verschwörung“ zu diffamieren.

Laut Klein traf sich der linke Milliardär und Clinton-Wegbegleiter George Soros eine Woche nach Trumps Überraschungssieg im Mandarin Oriental in Washington mit potenten linken Geldgebern und Stiftungen…

Ursprünglichen Post anzeigen 806 weitere Wörter

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s