Lübeck: Messerattentat in Linienbus – Muslim metzelt 14 Menschen nieder

SKB NEWS

Im Lübecker Stadtteil Kücknitz hat es bei einem Messerattentat 14 zum Teil schwer verletzte Personen gegeben. Die Polizei ist vor noch Ort, der Stadtteil Kücknitz wurde teilweise gesperrt. Der Täter, ein Migrant aus dem Iran wurde festgenommen.

Augenzeuge Lothar H. (87) vom Tatort: „Die Passagiere sprangen aus dem Bus und schrien. Es war furchtbar. Dann wurden die Verletzte abtransportiert. Der Täter hatte ein Küchenmesser.“ Lübeck-Krücknitz_Google

Hier ein erster Augenzeugenbericht: Der Bus war voll besetzt Richtung Travemünde unterwegs, plötzlich ließ ein Passagier einen Rucksack fallen. Der Mann zog danach eine Waffe und attackierte Personen in dem Bus. Der Busfahrer stoppte sofort und wurde ebenfalls attackiert. Er machte geistesgegenwärtig die Türen auf so dass Passagiere fliehen konnten. Ein Streifenwagen, der zufällig in der Nähe war, wurde auf das Geschehen aufmerksam. Polizisten nahmen den Täter fest.

Gerade eben hat sich das Innenministerium im Büro der Organisatoren der Travemünder Woche gemeldet. Innenminister Hans-Joachim Grote…

Ursprünglichen Post anzeigen 102 weitere Wörter

Werbeanzeigen
Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s