Schweden investiert 5 Millionen Dollar in Flirtkurse um Flüchtlingen beizubringen, wie man Blondinen verführt

SKB NEWS

Schwedens sozialistische Regierung hat angekündigt ,Millionen von Dollar für dieBereitstellung von Kursen bereitzustellen, die muslimische Flüchtlinge lehrt, wie blonde Frauen zu verführen sind um sie ins Bett zu bekommen, Fria Tiderberichtet.

Ein Teil des Geldes wird für die Sexualerziehungswebsite „Youmo“ der schwedischen sozialistischen Regierung ausgegeben, die nun Übersetzungen in Arabisch, Somali und Dari anbietet, den Sprachen, die von der Mehrheit der muslimischen Migrantenbevölkerung gesprochen werden.

Laut der Website der Regierung ist es das Ziel, Migranten „Gesundheit, Sexualität und Geschlechtergleichheit“ zu vermitteln.Auf der Website sind unter anderem Sex-Informationen mit mehreren Bildern von ausländischen Männern mit blonden, schwedischen Frauen dargestellt.

Unter dem Titel „Verliebt sein“ – illustriert von einem Bild einer jungen blonden Frau, die einen dunkelhäutigen Mann küsst – kann man unter anderem lesen: „Verliebt sein ist normalerweise ein schönes Gefühl.Manche Menschen waren schon oft verliebt, andere waren nie verliebt.

Flüchtlinge-Schweden-BlondinenDetail von der Grafik…

Ursprünglichen Post anzeigen 108 weitere Wörter

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s