Brutale Vergewaltigung in Rosenheim: Somalier schänden junge Deutsche

deutschelobby info SICH ERHEBEN…IMMER UND IMMER WIEDER…..BIS AUS LÄMMERN LÖWEN WERDEN

eine bestialische Vergewaltigung durch zwei Somali-Neger kürzlich die oberbayerische Stadt Rosenheim erschüttert. In einer Hofeinfahrt hatten die beiden Asylforderer sich an einer jungen Frau vergangen.

Dieses erneute Zeugnis der Zunahme von schockierenden Sexualverbrechen durch kriminelle Zuwanderer wird von Politik und Medien geleugnet bzw. systematisch verschwiegen.

Mit dem massiven Zuzug von art- und kulturfremden Ausländern ist es auch zu einem Anstieg der Kriminalität im Landkreis Rosenheim gekommen.

Bereits 2016 musste ein Polizeisprecher zugeben, dass es einen Zusammenhang zwischen der hohen Zahl an Asylanten und der steigenden Kriminalität in dem oberbayerischen Gebiet gibt. Eine entsprechende Reaktion der Politik auf dieses Alarmsignal blieb aus.

Im aktuellen Fall wollte eine Frau, Mitte zwanzig, nach einem Lokalbesuch zu Fuß den Heimweg antreten. Plötzlich wurde sie von zwei unbekannten Männer abgepasst. Sie zerrten sie in eine Hofeinfahrt, entkleideten sie gewaltsam und vergingen sich dann gemeinschaftlich an ihr.

Nach 72-stündiger Fahndung konnten die Täter gestellt werden…

Ursprünglichen Post anzeigen 195 weitere Wörter

Werbeanzeigen
Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s