„Hochrangige“aus Araber Clans versammeln sich aus gesamten Bundesgebiet zum „Staatsbegräbnis“ in Berlin

SKB NEWS

Wenn die organisierte Kriminalität hofiert wird, ist der Rechtsstaat nur noch eine müde Erinnerung

nidal-4_1536775715 Der „wichtigste Berliner“ ist tot. Die libanesische Zeitung Zeitung „Annahar” nennt Nidal R. „einen Helden“

Berlin: Nidal R. erschossen! Seit Wochen ist der auf offener Straße erschossene Intensivstraftäter und Oberhaupt eines bedeutenden Araber-Clans in Berlin, in den deutschen Lei(d)tmedien Thema Nummer 1.

Wer war Nidal R.?

Nidal R. stammte aus dem Libanon. „Er war nicht nur ein Krimineller, er auch habe die Menschen im Bezirk beschützt, so die libanesische Zeitung „Annahar“, die in der Berliner Zeitung ihren befremdlichen Senf zum Tod eines Serienstraftäters und Gewaltverbrechers dazugeben durfte.

Nidal R. erschossen vor den Augen seiner Familie und in aller Öffentlichkeit in Berlin-Neukölln. Die Täter flüchteten. Der 36-Jährige erlag später im Krankenhaus in Steglitz seinen Verletzungen. Vor der Klinik hatten sich hunderte aufgebrachte Muslime versammelt. Die Berliner Polizei konnte nur mit einem Großaufgebot verhindern, dass die Stimmung…

Ursprünglichen Post anzeigen 669 weitere Wörter

Werbeanzeigen
Galerie | Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s